Please select your language:

 
HOME ZILLER-HOLDING SITEMAP IMPRESSUM / AGB AEB
Das Unternehmen Katalog Anwendungen Techn. Grundlagen News Kontakt
   

Produkt- und Stichwortsuche

Geben Sie hier einen Suchbegriff ein, um unsere Webseite nach Produkten und Informationen zu durchsuchen.

suchen
Vorstellung NILOS-RING
NILOS-RING Bauformen
NILOS-RING Sonderringe
Die 10 Anwendungsgrundregeln
Umfangsgeschwindigkeit
Umfangsgeschwindigkeit
Geschwindigkeitsdiagramm
Einbauhinweise
Konstruktionshinweise

Umfangsgeschwindigkeit

NILOS-Ring AV / JV

Der NILOS-Ring, sowohl in AV- als auch in JV- Ausführung, ist in der Standardausführung eine berührende Dichtung. Erst durch das Einschleifen in den Lagerring entsteht nach einer gewissen Einlaufphase eine berührungsfreie Spaltdichtung im µ- Bereich.
Die Standardausführung der NILOS-Ring-Typen kann bis 6 m/s Umfangsgeschwindigkeit verwendet werden. Bei vielen Anwendungen ist dieser Geschwindigkeitsbereich jedoch nicht ausreichend.
Doch auch hier müssen Sie nicht auf die gewohnte Zuverlässigkeit der des NILOS- Rings als Dichtelement verzichten.

Wenn die Möglichkeit des Einfahrens unterhalb 6m/s besteht, hat sich die Dichtkante nach einiger Zeit eingeschliffen und es können dann ohne Bedenken höhere Geschwindigkeiten gefahren werden.

Ist ein Einfahren nicht möglich, setzt man NILOS-Ringe mit verminderter Vorspannung bzw. Minus-Vorspannung ein. Geben Sie in diesem Fall bei der Bestellung die Drehzahl an. Die entsprechende Vorspannung, abgestimmt auf Anwendungsfall und Geschwindigkeit, wird dann von uns festgelegt. Bei Umfangsgeschwindigkeiten ab 15 m/s sind die JV-Typen vorzuziehen. 

NILOS-Ringe LSTO

Die LSTO-Ringe sind eine berührungsfreie Abdichtung und können bis zu einer Umfangsgeschwindigkeit von bis zu 30 m/s eingesetzt werden.

NILOS-Ring LST-L

Durch eine integrierte Viton-Scheibe können bei permanent anstehenden Flüssigkeiten Umfangsgeschwindigkeiten von bis zu 3 m/ s gefahren werden. Wenn NILOS-Ringe LST-L vorgesehen sind, in Anwendungen, mit nicht ständig anstehenden Flüssigkeiten ist die Umfangsgeschwindigkeit auf 1 m/ s beschränkt.